Gruppenreisen vom Spezialisten authentisch kreativ erlebenswert

Johannes Schön und Jan Uckermann erkunden neue Ziele

Auf der Suche nach schönen Destinationen, die das Schön Touristik-Portfolio bereichern, haben wir Apulien und Madeira entdeckt. Jetzt mehr über diese Traumziele erfahren.

Su Gorropu: Schluchtwandern auf Sardinien - mit J. Schön

Die Su Gorropu auf Sardinien zählt zu den tiefsten und schönsten Schluchten Europas. Eine Wanderung zwischen den hochhaushohen Felsen ist spektakulär. Lesen Sie selbst.

Sardinien: Immer wieder eine (Gruppen-) Reise wert - mit Jan Uckermann

Sardinien ist gruppentouristisch ein "weißer Fleck" auf der Landkarte? Das ist schade! Füllen Sie ihn besser mit Leben.

Teamgezwitscher

Weihnachtsfeier in der Wohlfühlerei - von Mirijam Janß


Nach knapp 4 Wochen sind Sie bestimmt gut im neuen Jahr 2017 angekommen. Dennoch möchte ich Sie einladen, mit mir noch einmal auf 2016 zurückzublicken, genauer gesagt auf den 12. Dezember, an dem wir unsere Weihnachtsfeier in der Wohlfühlerei in Nieder-Ramstadt feierten. Das alte Fachwerkhaus aus dem 17. Jahrhundert mit der rustikalen Einrichtung bot für unsere kleine Feier genau den richtigen gemütlichen Rahmen. Höhepunkt war auch in diesem Jahr das Auswürfeln der Wichtel-Geschenke.

In den vergangenen Jahren haben wir uns zur Weihnachtsfeier auf viele kulinarische Reisen begeben. Wir waren in Frankreich und Italien oder entschieden uns für die klassische Weihnachtsgans. In diesem Jahr sind wir "daheim" geblieben und wählten die Wohlfühlerei aus – ein uriges Weinlokal, das für hessische Spezialitäten bekannt ist. Handkäse, Kochkäse, Spundekäse, Grindkopp, Wildschweinbratwurst und Schnitzel mit grüner Soße stehen hier auf der Karte und werden äußerst schmachhaft zubereitet.

Wie im letzten Jahr haben wir auch 2016 beschlossen zu wichteln. Dazu kauft jeder ein kleines Geschenk, das streng geheim in Sabines großen Nikolaus-Sack verschwindet. Wer welches Geschenk bekommt, wird ausgewürfelt. Der Würfel geht reihum, wer eine 6 hat, darf ein Geschenk aus dem Nikolaus-Sack ziehen. Liegen alle Geschenke auf dem Tisch, wird es richtig spannend. Während einer gestoppten Zeit von 3 Minuten wandern die Geschenke quer über den Tisch. Bei einer 1 werden sie einen Platz nach rechts gegeben, bei einer 3 einen Platz nach links und bei einer 6 MUSS getauscht werden. Das Geschenk, welches nach 3 Minuten vor einem liegt, darf ausgepackt werden - unter einer Bedingung: In der letzten Würfelrunde muss fürs Auspacken wieder eine 6 her!

Die Wichtel haben sich mit der Geschenke-Auswahl wieder sehr viel Mühe gegeben: Von den Chaos-Karten über Leckereien bis zu Dekowichteln waren nur nette Kleinigkeiten dabei.

Ich habe die "Rheinhessen-Tüte" bekommen: mit Winzerglühwein, Portugieser Traubenmarmelade und einer Packung Lindor-Kugeln.

Es war ein schöner Abend mit netten Gesprächen, an den wir gerne zurückdenken – Ihre Mirijam Janß.


 

Mirijam Janß

Für Sie gezwitschert von:


Mirijam Janß

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Web-Site anzumelden:
Anmelden