Gruppenreisen vom Spezialisten authentisch kreativ erlebenswert

Granita - empfohlen von Jan Uckermann

Endlich gefangen genommen hat uns die Granita während unseres Urlaubs auf den Liparischen Inseln, denn dort gibt es die besten. Hier geht es zum Rezept.

Pizza all´italiana

Wenn es so richtig lecker sein soll, nimmt Nahla Vogelsberger sich die Zeit, den Sugo für die Pizza selbst zu kochen. Hier geht es zum Rezept.

Sardische Lasagne - von Agnes Krupa

Obwohl Agnes Krupa schon viele Male auf Sardinien war, gibt es immer wieder Neues für sie zu entdecken, zum Beispiel das Rezept für Pane frattau - die sardische Lasagne, welche die Hirten aus der Not heraus erfanden. Hier geht es zum Rezept.

Kommen Sie auf den Geschmack... Schön(e) Erfolgsrezepte

Pizza all´italiana


Ich bin ganz ehrlich: Wenn es schnell gehen muss, verwende ich für meine Pizza auch mal die pürierten Tomaten aus der Dose. Wenn es aber so richtig lecker sein soll, nehme ich mir die Zeit, Sugo zu kochen. Seitdem ich in einem Fernsehbericht erfahren habe, dass die Soße noch sämiger wird, wenn man vor dem Pürieren eine gekochte Kartoffel dazu gibt, verzichte ich zugunsten des Sugos immer häufiger auf Fertigprodukte. Sowohl der feine Geschmack als auch die sämige Konsistenz machen jede Pizza zu einer wahren Gaumenfreude.

Zutaten für den Teig:

570 ml kaltes Wasser
1 kg Mehl
50 ml Olivenöl
1 g frische Hefe
30 g Meersalz

Zutaten für Sugo:

2 kg Tomaten
1 Zwiebel
1 gekochte Kartoffel
2 klein geschnittene Karotten
1 Knoblauchzehe
Basilikum, Salz, Pfeffer, Olivenöl

Zubereitung Teig

  • Mehl auf die Arbeitsfläche geben und in die Mitte eine Vertiefung drücken.
  • Etwas Wasser in die Mulde gießen und mit etwas Mehl vom Rand vermengen.
  • Hefe zugeben und wieder mit etwas Mehl vom Rand vermengen.
  • Auf diese Weise das Wasser und das Öl unterarbeiten und 5 Min. kneten.
  • Zum Schluss das Salz zugeben.
  • Mit Folie abdecken und eine Stunde gehen lassen.
  • Anschließend in den Kühlschrank stellen und über Nacht ziehen lassen.


Zubereitung Sugo

  • Zwiebel, Knoblauch und Karottenstücke in Olivenöl anbraten.
  • Tomaten in Stücke schneiden und eine gekochte Kartoffel dazugeben.
  • Mit einem halben Liter Wasser aufgießen und 2 Stunden köcheln lassen.
  • Anschließend mit dem Pürierstab pürieren.
  • Mit Salz, Pfeffer und Basilikum abschmecken.

 

Nahla Vogelsberger

Eine ausgewählte Rezeptempfehlung von:


Nahla Vogelsberger

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Web-Site anzumelden:
Anmelden