Rentiere und Elche ziehen nicht nur den Schlitten des Weihnachtsmannes. Sie tanzen sogar im Kerzenschein. Wenn Sie bei unserem Gewinnspiel mitmachen und zu den glücklichen Gewinnern zählen, werden Sie es live erleben.

Wir hoffen, unser letzter Newsletter in diesem Jahr bereitet Ihnen Freude. Wir wünschen Ihnen besinnliche Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Bis nächstes Jahr!

Ihr Schön Touristik Team
 
 
 
   
So klappt es 2018 mit den guten Vorsätzen
Die Vielfalt Andorras zu Fuß erleben
Johannes und Jacob Schön für Sie unterwegs in Andorra
Mit diesen Vanillekipferln ist Weihnachten gerettet - von I.Schuler
Heute tanzen Elche für Sie
 
 
   
SCHON GEWUSST?
 
 
So klappt es 2018 mit den guten Vorsätzen
 
 
   
Haben Sie gute Vorsätze für das neue Jahr? Diese sind schnell gefasst, aber leider auch genauso schnell wieder vergessen. "Mehr Sport zu machen" nehmen sich die Menschen am häufigsten vor. Allerdings ist oft nach rund einem Monat der ganze Schwung dahin. Tatsächlich ist der Rückfall in alte Gewohnheiten weit mehr verbreitet als die Umsetzung der guten Vorsätze. Dies geschieht nicht ohne Grund, sondern hat psychologische Hintergründe. Das Gute ist: Mit ein paar Tricks schaffen Sie die Veränderung. Lesen Sie jetzt mehr dazu.

 
   
FÜR SIE AUSGEWÄHLT
 
 
Die Vielfalt Andorras zu Fuß erleben
 
 
 
Die weite Graslandschaft im "Vall d'Incles", der blumenreiche Naturpark Sorteny mit 750 Pflanzenarten, die schwebende Aussichtsplattform am Roc del Quer, die wunderschöne Granitlandschaft des "Circ de Pessons" oder, oder, oder - in Andorra gibt es zahlreiche Naturwunder zu entdecken. Packen Sie Ihre Wanderschuhe ein und erleben Sie es vom 4-Sterne-Berghotel Himalaia in Soldeu.Der kundige Wanderführer kennt nicht nur die Routen, sondern auch idyllisch gelegene Picknickplätze oder eine rustikale Borda zum Einkehren - dadurch wird die Reise perfekt.

Weitere attraktive Angebote finden Sie auch in unserer neuen Kategorie Schön gespart.
 
 
   
TEAMGEZWITSCHER
 
 
Johannes und Jacob Schön für Sie unterwegs in Andorra
 
 
 
Es ist Tradition im Hause Schön, dass Vater und Sohn in den Herbstferien auf Trendscouting gehen, um Partner zu treffen, Hotels anzuschauen und Programme für das kommende Jahr zu entwickeln. In diesem Herbst ging es nach Andorra - zum Wandern, Klettern und Offroadfahren. Das Fazit von Johannes Schön lautet: Andorra bietet mit 300 Sonnentagen im Jahr sehr viel touristisches Potenzial, insbesondere im aktiven Bereich und in der Hotellerie. Seinen ausführlichen Bericht lesen Sie hier.


   
   
SCHMECKT SCHÖN
 
 
Mit diesen Vanillekipferln ist Weihnachten gerettet - von Iris Schuler
 
 
   
Mürbe Halbmonde, bestreut mit weißem Zucker - für mich sind Vanillekipferl die Weihnachtsplätzchen überhaupt. Vom Plätzchenteller picke ich sie mir immer zuerst heraus, aber häufig bin ich enttäuscht. Zugegebenermaßen stelle ich hohe Ansprüche an meine Lieblingsplätzchen. Keine Frage: selbst gebacken müssen sie auf jeden Fall sein, aber sogar unter den selbstgebackenen gibt es Unterschiede. Das ultimative Rezept habe ich von meiner Mutter. Damit Sie die weltbesten Vanillekipferl demnächst auch kosten können, verrate ich es Ihnen.

 
   
GEWINNSPIEL
 
 
Heute tanzen Elche für Sie
 
 
 
Andorra gilt als eines der bestgehüteten Geheimnisse in den Pyrenäen. Majestätische Gipfel, klare Bergseen und weite Täler lassen die Herzen eines jeden Aktivurlaubers höher schlagen. Auf wildromantischen Pfaden und erlebnisreichen Klettersteigen geht es in die unberührte Natur - das ist einfach wunderbar.



   
   
FOLGEN SIE UNS
 
 
Bleiben Sie mit uns in Kontakt.
 
Facebook YouTube Xing Mail flickr
   
 
 
Schön Touristik I Oberstrasse 1 I 64297 Darmstadt
Telefon: +49 6151 / 39 109 - 0 I Telefax: +49 6151 / 39 109 - 11
Email: info@schoen-touristik.de I Internet: www.schoen-touristik.de  I Impressum
Neben unserem eigenen Bildmaterial nutzen wir auch Bilder von:  
© Fotolia, Shutterstock © Pluto (Gewinn Teelicht)
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 179426993
Inhaber: Johannes Schön
 
 
   
 
 
Sollten Sie keine weiteren Informationen per E-Mail wünschen, so klicken Sie bitte hier:
Newsletter abbestellen