Gruppenreisen vom Spezialisten authentisch kreativ erlebenswert

Sizilien Highlights

Sizilien Highlights

Mittelalter pur: Erice

 
Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Osten. Sie schlängeln sich eine Serpentinenstraße auf den 751m hohen Monte Erice hinauf und genießen phantastische Panoramablicke entlang der Küste und auf die Berge. In der Stadt angekommen, fühlen Sie sich wie in einer anderen Welt. Die kleine Stadt Erice fasziniert mit viel mittelalterlichem Flair: gepflasterte enge Gassen, Torbögen und blumengeschmückte Innenhöfe. Es wird behauptet, Erice sei die älteste Stadt Europas.  

Durch die Salzgärten zur „archäologioschen Insel“ Mozia


Zwischen Trapani und Marsala erstrecken sich entlang der „Via del Sale“, der Salzstraße“, die Windmühlen und Salzgärten mit dem aufgetürmten „weißen Gold“. In einer der Windmühlen aus dem 16. Jahrhundert ist sogar ein kleines Museum eingerichtet. Ihr Ziel ist die Laguna dello Stagnone, die größte Lagune Sizilien, mit der „archäologischen Insel“ Mozia, die Sie nach nur 10 Minuten mit der Fähre erreichen. Das nur einen Quadratkilometer große Inselchen war einer der frühesten Handelsstützpunkte Karthagos auf Sizilien, geriet nach der Zerstörung in Vergessenheit und wurde erst im 19. Jahrhundert systematisch ausgegraben. Sie besuchen das Museo Whitaker, in dem die Ausgrabungsexponate präsentiert werden. Stolz der Sammlung ist eine armlose Männerstatue mit fein gearbeitetem Gewand, die der Fachwelt Rätsel stellt.  

Feuriger Ätna


Heute besuchen Sie den größten noch aktiven Vulkan Europas, den feurigen Ätna. Bis auf 3.369 m erhebt sich der „Herrscher Siziliens“, von weithin ist er gut sichtbar. Die Auffahrt mit dem Bus ist bis zu 1.900 m Höhe möglich. Auf dem Weg dorthin sehen Sie teils frische Lavalandschaften, die sich allerdings innerhalb weniger Jahre verändern: durch das spröde schwarze Lavagestein bohren sich die ersten Pionierpflanzen und schließlich erobert das Grün den fruchtbaren Boden zurück – eine einmalige Landschaft entsteht.  

Bilderbuchstädtchen Cefalù und Naturpark Madonie


Nach dem Frühstück fahren Sie nach zuerst Cefalù. Die Stadt ist berühmt für seinen großartigen Normannendom mit zwei wuchtigen Türmen, der neben dem Felsenberg Rupe fast wie ein Spielzeug wirken. Herrlich ist ein Bummel durch die belebte Fußgängerzone mit den schmalen, verwinkelten Gassen der Altstadt. Genießen Sie einen kühlen Drink in einem der vielen Straßencafes an der Piazza, besuchen Sie den malerischen kleinen Hafen oder spazieren Sie entlang der Uferpromenade der feinsandigen Bucht. Cefalù wird Sie begeistern! Anschließend fahren Sie durch die weitläufige Madonie, ein gebirgiges und waldreiches Gebiet mit vielen malerischen Bergdörfern, in den alten Sitten und Gebräuche noch lebendig sind. Der Ort Castelbuono liegt auf einem grünen Hügel inmitten des Naturparks Madonie und beherbergt das prächtige „Schloss der Ventimiglia“, die „Krypta“ mit Fresken des 15. und 16. Jahrhunderts und ist bekannt für die eigenartige Herstellung des „Manna“, welches Sie selbstverständlich kosten werden.  

Schatzkiste Palermo


Heute erkunden Sie Palermo, die Hauptstadt Siziliens. Unter den Römern entwickelte sich die Stadt zu einer der bedeutendsten Städte auf Sizilien, später unter islamischer Herrschaft zu einem wichtigen Handelszentrum und auch die Normannen hinterließen ihre Handschrift. Heute ist die Altstadt ein wahrer Blickfang und einen Besuch wert! Am Normannenpalast und an der Kathedrale lassen sich alte Stileinflüsse entdecken. Anschließend spazieren Sie durch die hübschen Gassen zum arabischen Wochenmarkt. Voll buntem Treiben und Leben drängen sich zahllose Verkaufsstände in den Straßen und zwischen den Nischen von Kirchenportalen und Ruinen. Weithin klingen hier die konkurrierenden Rufe der Händler.  

Villa Romana Casale und die antiken Bikinimädchen



Nach dem Frühstück fahren Sie ins Landesinnere nach Piazza Armerina. Hier befindet sich inmitten dem Grün der Fichten- und Eukalyptuswälder eine der besterhaltenen römischen Villen der Welt: die Villa Romana Casale. Die spätrömische Luxusvilla, vermutlich ein kaiserlicher Land- und Jagdsitz, ist in der ganzen Welt wegen ihrer herrlichen Bodenmosaiken bekannt. 1997 erklärte sie die UNESCO zum Weltkulturerbe. Farbe, Anzahl und Erhaltungsgrad der Mosaike sind einmalig: Auf einer Fläche von 3.500 m² wird die Welt der alten Römer lebendig - wie sie lebten, jagten und liebten! Das bekannteste Motiv sind die „Bikinimädchen“.  

Agrigent: Tal der Tempel (UNESCO-Welkulturerbe)


Fahrt nach Agrigent. Die antike Stadt und besonders ihre Tempelbezirke liegen inmitten von Mandel- und Ölbaumhainen. Die Tempel und andere Bauwerke waren damals verputzt und bunt bemalt, mit Terrakotta verkleidet, geschmückt mit Löwen, Fratzen und Fabelwesen als Wasserspeier. Vom Meer her dürften die Tempel für die Seeleute weithin knallbunt in Weiß, Rot, Bau und Gelb geleuchtet habe. Heute zeigen sie sich in klarer Schlichtheit der Natursteine: beeindruckend und von vielen Postkarten bekannt sind insbesondere der Juno Tempel, der sich in beherrschender Position auf einem Felsenvorsprung befindet sowie der elegante, würdevolle und vor allem hervorragend erhaltene Concordia Tempel. 

So ein Theater: Taormina


Heute besuchen Sie das hübsche Städtchen Taormina, die "Perle des Ionischen Meeres". Der Ort mit der charmanten Fußgängerzone ist nicht nur wegen des milden Klimas und seiner wunderschönen Lage beliebt. Weltberühmt ist das griechisch-römische Theater mit dem sensationellen Panorama und der einmaligen Kulisse des Ätna im Hintergrund.


Liparische Inseln



Wie ein Y liegen die „sieben Perlen“ des Inselarchipels vor der Küste Siziliens: Vulcano, Lipari, Salina, Filicudi, Alicudi, Panarea und Stromboli. Freuen Sie sich auf glasklares Wasser, einmalige Küstenpanoramen und die quirlige Inselhauptstadt Lipari. Dazu die einzigartigen Vulkanlandschaften, die die UNESCO veranlassten, die gesamte Inselgruppe zum Weltnaturerbe zu erklären. Diese Inseln sind einmalig!


Antike Schönheit: Syrakus


Heute fahren Sie zu Archimedes Stadt Siracusa, einst die wichtigste griechische Kolonie. Sie sehen das Griechische Theater, das Römische Amphitheater, das „Ohr des Dionysios“ im Archäologischen Park und die marmorglänzende barocke Altstadt auf der Insel Ortigia. Hier bummeln durch die kleinen verwinkelten Gassen und besichtigen den geschichtsträchtigen, mächtigen Dom mit dem einmaligen Domplatz. Der schönste Platz der Stadt ist halbrund geschwungen und von prachtvollen Barock-Palazzi umgeben Sehenswert ist auch die unweit entfernte, sagenumwobene Arethusaquelle mit den meterhohen Papyrusstauden.  

Wetter in Sizilien

Finden Sie Ihre Reise

Wir sind für Sie da

Sie erreichen uns Montag bis Freitag von:
09:00-13:00 Uhr / 14:00-18:00 Uhr


06151 - 391 09 - 0

Sizilien Fakten

4.960.000 Einwohner

25.707 km² Inselfläche

1.152 km  Küstenlänge

3.343 m  höchster Berg (Ätna)

3 km Entfernung zum italienischen Festland

UNESCO-Weltkulturerbestätten 

Sizilien Details zum Download

Prozessionen, Kultur und Natur

Ostern, dieses traditionelle Hochfest der Katholischen Kirche, hat auf Sizilien einen noch höheren Stellenwert als Weihnachten. Entsprechend kommen an Ostern Sizilianer aus nah und fern, um dieses Fes...

> direkt zur Reise

Sizilien mit landwirtschaftlichem Fachprogramm

Rundreise

Auf dieser informativen und erlebnisreichen Reise erfahren Sie aus erster Hand, wie eine Orangenplantage im Süden bewirtschaftet wird oder welche Exportmethoden andere Länder anwenden. Sizilien hat auch sonst viel zu bieten. Erkunden Sie den Ätna und erleben Sie das quirlige Palermo.

10 Tage / 9 Nächte

> direkt zur Reise

Sizilien – Im Licht der sizilianischen Sonne

Rundreise

Der Herrscher Siziliens, der Ätna, erwartet Sie mit einer frischen Lava-Landschaft und spröden, schwarzem Gestein. Aber Sizilien hat nicht nur einen aktiven Vulkan zu bieten. Fahren Sie entlang der Targa Florio, der Strecke des ältesten Autorennens der Welt, erkunden Sie die Kulinarik im Hinterland ...

8 Tage / 7 Nächte

> direkt zur Reise

Sizilien – Königin der Inseln

Standortreise

Goethe liebte die Insel „heiß und innig“ und bis heute hat sie nichts von ihrem Zauber verloren: Griechen, Römer, Araber und Normannen hinterließen unzählige, Kulturstätten, der noch aktive Vulkan Ätna und die Gastfreundschaft machen die Insel einmalig.

8 Tage / 7 Nächte

> direkt zur Reise

Sizilien – Schmelztiegel der Kulturen

Rundreise

Die größte Mittelmeerinsel fasziniert mit einer außergewöhnlichen Vielfalt: das Zusammenspiel von schwarz-glänzender Vulkanlandschaft, üppigem Grün, griechisch-römischer Kultur und einer köstlichen Küche ist einfach schön. Mehr noch: Sizilien ist etwas ganz Besonderes!

10 Tage / 9 Nächte

> direkt zur Reise

Sternstunden auf Sizilien

Rundreise

Entdecken Sie das mittelalterliche Erice, wandeln Sie auf den Spuren der Griechen durch erhabene Tempelanlagen, erkunden Sie die Liparischen Inseln, bestaunen Sie das weltberühmte Theater von Taormina, bringen Sie den Ätna zum Beben und freuen Sie sich auf den Komfort eines 5-Sterne-Hotels.

10 Tage / 9 Nächte

> direkt zur Reise

Tanz auf dem Vulkan – Wanderreise Sizilien

Rundreise

Entdecken Sie auf „Schusters Rappen“ die unglaubliche Vielfalt Siziliens: faszinierende Städtchen, UNESCO-geschütze Höhlengräber und marmorverzierte barocke Altstädte werden auf dieser Reise umrahmt von schwarzglänzenden Vulkanlandschaften, üppig-sattem Grün und orange-roten Lavaströmen… ...

10 Tage / 9 Nächte

> direkt zur Reise

Wandern und Kultur auf Sizilien

Rundreise

Entdecken Sie die atemberaubende Insel der Kontraste: lustwandeln Sie durch üppiggrüne Naturparks und genießen das pulsierende Leben in den sizilianischen Städten, bewundern Sie UNESCO-geschütze Höhlengräber und das einmalige Panorama und die schwarzglänzenden Vulkanlandschaften am Ätna…

10 Tage / 9 Nächte

> direkt zur Reise

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Web-Site anzumelden:
Anmelden